Pädagogisches Team

Unsere Ressourcen

WISSEN und KOMPETENZ sind selbstverständlich.

Welche HALTUNG und INNERE EINSTELLUNG zeichnet uns aus?

Es ist die der FREUDE, Kinder EINZULADEN zu ERMUTIGEN und zu INSPIRIEREN, sich als Entdecker auf den Weg zu machen.

 

 

Dagmar Wirl

Dagmar Wirl

Geschäftsführerin

„Was Kinder betrifft, betrifft die Menschheit.“

Maria Montessori

Über mich
  • 1987 Gründung einer privaten Krabbelstube für 1 – 3 jährige Kinder
  • 1995 Gründung einer Montessori-Schule und und eines Montessori Kinderhaus in St Johann in Tirol
  • 1997 Abschluss der Diplom-Ausbildung zur Montessori-Kinderhauspädagogin bei der österreichischen Montessorigesellschaft
  • 2009 Abschluss der internat. Montessori-Ausbildung der Association Montessori International (AMI) für das Alter 3-6 J.
  • 2017 Abschluss der internat. Montessori-Ausbildung der AMI für das Alter 0-3 J.
  • Referentin für zahlreiche Fort- und Ausbildungen im Bereich Montessori-Pädagogik

Oft muss man selbst betroffen sein, um etwas ändern zu können.

Durch meine Arbeit als Kleinkind-Pädagogin in einem Kindergarten und meine eigenen Kinder habe ich begonnen, mich mehr und mehr mit einem respektvollen und stärkenden Umgang für kleine Menschen auseinanderzusetzen und dabei die Montessori- Pädagogik entdeckt.

Seitdem ist viel Zeit vergangen. Ich habe eine Schule und ein Kinderhaus in Tirol mitgegründet und Ausbildungen im Inland bei der ÖMG (Österr. Montessori- Gesellschaft) und im Ausland bei der AMI für das Alter 0-3 und 3-6 (Association-Montessori-Internationale) absolviert.

Ich lerne immer noch jeden Tag dazu, durch die Arbeit mit meinem Team, das Studium dieser allumfassenden Pädagogik und nicht zuletzt mit den Kindern.

Mit der Eröffnung dieses Montessori- Kinderhauses im Jahr 2013 ist es mir möglich alle Erfahrungen umzusetzen zum Wohle jedes einzelnen Kindes und der Menschheit.

Denn die Kinder sind unsere Zukunft und dieser Zukunft fühlen wir uns verpflichtet.

Monika  Hudl-Köck

Monika Hudl-Köck

Leitung

„Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein erfolgreicher Mensch zu sein, sondern ein wertvoller.“

Albert Einstein

Über mich

Nach meinem Abschluss auf der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe in St.Jakob im Rosental/Kärnten war mir bald klar, dass mein Herz für Kinder schlägt und ich mich im Elementarbereich weiterbilden und arbeiten möchte.
Daraufhin bin ich 2009 nach Wien gezogen und habe das Kolleg auf der Bafep 8 berufsbegleitend erfolgreich absolviert.

In den letztenJahren habe ich in Wien sowie auch in Kärnten im Hort, in diversen Kindergartengruppen und Kleinkindgruppen als gruppenführende Pädagogin gearbeitet, wo ich viele Erfahrungen für mich sammeln konnte.

Auch während meiner Zeit als Elementarpädagogin habe ich mich laufend weitergebildet, und unter anderem die Management – Ausbildung für LeiterInnen im Kindergarten und Hort und den Montessori Diplomlehrgang abgeschlossen.

Für Kinder und Eltern einen Ort zu schaffen, wo Sie Halt finden und sich geborgen fühlen, ist für mich von wesentlicher Bedeutung.

„Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.“
Henri Matisse

 

Özlem Ilarslan

Özlem Ilarslan

„Erziehung ist Vorbild sein und sonst nichts als Liebe.“

Maria Montessori

Über mich

Mein Name ist Özlem Ilarslan, ich bin 1982 in Wien geboren, meine Eltern kommen aus der Türkei. Ich bin glücklich verheiratet und Mutter von einem Kind.

Ich bin Diplomierte Montessori-Pädagogin für das Alter 0-3 und 3-6 der ÖMG und diplomierte Kindergruppenbetreuerin 

Durch meine Ausbildung zur Kindergruppenbetreuerin kam ich mit der Montessori-Pädagogik in Berührung. Diese besondere Begleitung von Kindern gefiel mir so gut, dass ich mich 2014 dazu entschloss, im Montessori-Zentrum in Hütteldorf die Ausbildung für das Kinderhaus zu absolvieren.

Seit August 2017 bin ich ein Teammitglied vom Montessori Kinderhaus Wien.

Besondere Freude bereitet mir die Begleitung der Kinder in all ihren Entwicklungsbereichen.

Es ist schön, ihre individuellen Fortschritte zu beobachten und sie ein Stück ihres Lebensweges begleiten zu dürfen.

Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit!

 

„Die Freiheit der Wahl führt zur Würde des Menschen.“
Maria Montessori

Amelie Heigl

Amelie Heigl

„Nicht das Kind soll sich der Umgebung anpassen, sondern wir sollen die Umgebung dem Kind anpassen.“

Maria Montessori

Über mich
Mein Name ist Amelie Heigl
Ich bin vor ein paar Monaten
von Linz nach Wien gezogen.
Ich habe an der Bildungsanstalt für
Elementarpädagogik (BAfEP)
der Kreuzschwestern in Linz maturiert und somit die Ausbildung
zur Kindergarten und Früherziehungspädagogin erfolgreich
abgeschlossen. Sowohl während als auch nach meiner Schulzeit
habe ich in unterschiedlichen Kindergärten bereits viele wertvolle Erfahrungen sammeln können.
Mein größtes Anliegen ist es, die Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung bestmöglich zu
begleiten. Dabei lege ich großen Wert darauf, eine vertrauensvolle Beziehung zu den Kindern
aufzubauen, damit sie sich wohlfühlen und frei entfalten können.
Es ist mir sehr wichtig den Kindern zuzuhören und sie zum selbständigen Handeln anzuleiten.
Durch Beobachten möchte ich für die Kinder eine Umgebung schaffen, in der sie mit allen
Sinnen die Welt erkunden können. Auch das soziale Miteinander hat für mich einen hohen
Stellenwert, da die Kinder voneinander und miteinander lernen.

Ich freue mich darauf mein Wissen zu vertiefen und nächsten Herbst mit der Montessori Ausbildung zu starten.
Darüber hinaus liegt mir eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen besonders am Herzen und ich freue
mich schon darauf, Sie persönlich kennenzulernen.

Angela Berger

Angela Berger

The art of education must become a service to these powers inherent in
all children. It must be a help to life.

Maria Montessori

Über mich

Ich bin in Südafrika geboren. Mit meiner Familie habe ich abwechselnd in Wien und Johannesburg gelebt. Die Begleitung meiner Teenager-Tochter war und ist für mich sehr spannend, da sie von vielen Kulturen und verschiedenen Bezugspersonen geprägt ist.

Ich habe meine Ausbildung zur Kindergarten-Pädagogik in Wien 1995 abgeschlossen.
1996 habe ich in London mein Diplom zur Montessori-Pädagogin für das Alter 0 – 6 Jahre gemacht. 
Danach konnte ich viele Erfahrungen in internationalen und deutschsprachigen Kinderhäusern sammeln, die für mich sehr inspirierend waren.

Im Jahr 2000 kam ich mit einer Pikler-Gruppe in Kontakt, und hatte einige Zeit später sogar die Möglichkeit das Loczy-Institut in Budapest zu besuchen. Ich bin sehr froh, dass ich diesen besonderen und sehr berührenden respektvollen Umgang mit sehr jungen Kindern erleben durfte.

Während meiner Zeit in Johannesburg habe ich immer wieder mit sehr jungen Kindern in Montessori-Einrichtungen gearbeitet. Im Jahr 2018 konnt ich in Südafrika mein AMI Diplom für das Alter 0-3 abschließen. Seitdem fasziniert es mich immer wieder zu sehen, wie die Kinder diese vorbereitete Umgebung mit den besonderen Angeboten annehmen, und Schritt für Schritt ihre Unabhängigkeit erweitern. Das einfühlsame Miteinander und die Freude am Tun, welches sich durch die vielfältigen Angebote ergibt, ist atemberaubend zu beobachten.

Wenn man den jungen Kindern Zeit und Raum gibt, kann man ihr Potenzial und ihre Kräfte erkennen und sehen, wie sie sich auf entzückende Weise entpuppen.

Aziza Moukafi

Aziza Moukafi

„Es ist die gemeinsame Arbeit die Zuwendung zum Kind und die Liebe zum sich entwickelnden Menschen, die diesem eine gute Entwicklung seiner Persönlichkeit ermöglichen
Maria Montessori

Über mich

Meine Name ist Aziza Moukafi, ich bin in Marokko geboren (Casablanca). Ich bin verheiratet, ich habe vier Kinder: 3 Söhne und eine Tochter und  2003 bin ich nach Österreich umgezogen.

Ich spreche Deutsch,  Arabisch,  Französisch und habe Englisch Kenntnisse.

2015-2018                                Diplom zur Montessori-Pädagogin (3-6 ) ÖMG

2016-2017                                Diplom zur Sprachförderpädagogin/Ossiris- Akademie

2014-2015                                Zertifikat : Ausbildungslehrgang zur/zum Psychomotorische/n Kinder-Yoga-Trainerin /VHS

2013-2014                                Zertifikat zur Ausbildung für Montessoripädagogik Kinderhaus –Theorie und Praxis/ VHS

2013                                          Diplom zur Kindergruppenbetreuerin/ Aneli Institut

1992-1997                                Bachelor der Betriebswirtschat  / Universität-Casablanca

1989-1992                                Elitäre technische Schule mit Matura abgeschlossen

Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen und Ihren Kindern.

„Wir sind nicht Lehrer sondern Unterstützer…das Potenzial der Kinder ist grenzenlos. Wir wissen nicht was sich draus entwickelt“
Lilian Bryan

Grazyna Matejczuk

Grazyna Matejczuk

 „Kreativität heißt nicht die Produktion von Werken. Sie ist eine Haltung im Leben, eine Fähigkeit, jegliche Begebenheit der Existenz zu meistern.“

Arno Stern

Über mich

Mein Name ist Grazyna Barbara Matejczuk und bin Diplomierte Montessoripädagogin und Malortbegleiterin.

Ich komme aus Polen, aus Krakau und lebe seit vielen Jahren mit meinem Mann und drei Kindern in Wien.
Inzwischen sind meine Kinder schon groß: 30, 16 und 11 Jahre alt.

Ursprünglich habe ich Zeichentrickfilme für Kinder gemalt. Später in Wien habe ich begonnen mit den Kindern zu arbeiten, dabei konnte ich beobachten wie erfüllt sie durch das schöpferische Tun werden.
Das hat mich dazu inspiriert meine Ausbilung zur Montessoripädagogin bei der ÖMG zu absolvieren.

In meiner Arbeit mit Kindern ist mir respektvoller und achtsamer Umgang miteinander besonders wichtig.
Eine entspannte Atmospäre und eine, die Kinder zu eigenem und selbstständigen Tun einlädt, ist für mich von großer Bedeutung.

„Es könnte für jeden so sein wie für die Kinder im Malort. Hier gibt es keine Aufgaben, keine Vorbilder, keine Zielsetzung, nur Unterstützung des waren Impulses. Hier entsteht die Spur unbelastet von fremden Einflüssen und unabhängig von fremden Erwartungen.“
Arno Stern

Tochi Ugbor-Jovicevic

Tochi Ugbor-Jovicevic

„Wir müssen das Kind führen, indem wir es freilassen.“

Maria Montessori

Über mich

Mein Name ist Tochi, und ich habe meine Montessori-Ausbildung hier in Wien absolviert. Montessori-Pädagogik ist für mich eine Leidenschaft, und ich bin begeistert, sie mit Ihnen und Ihren Kindern teilen zu dürfen.

Ich wurde mich als kreative Person beschreiben und liebe es Musik auf meiner Ukulele zu spielen. Ich bin fest davon überzeugt, dass Musik eine wunderbare Möglichkeit ist, um die Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen und ihnen Freude zu bereiten. Gemeinsam können wir viele schöne Momente voller Musik erleben!

Im Kindergarten möchte ich eine liebevolle und unterstützende Umgebung schaffen, in der jedes Kind individuell gefördert wird. Mit meiner einfühlsamen Art möchte ich jedes Kind dabei unterstützen, sein volles Potential zu entfalten und sich in seiner Persönlichkeit zu entfalten.

Ich freue mich darauf, Ihre Kinder kennenzulernen und mit ihnen gemeinsam eine spannende Zeit im Kindergarten zu erleben!

„Das größte Geschenk, das man einem Menschen machen kann, ist, ihm zu zeigen, was in ihm steckt.“ 

Maria Montessori

Anna Jančar

Anna Jančar

„Kinder sprechen immer die Wahrheit.“

Umberto Eco

Über mich

Ich hatte das Glück, dass mein erster Job als Montessori Pädagogin im Jahre 2015, in einem Montessori Kinderhaus in der Ukraine war. Dort lernte ich diese einzigartige Methode kennen, die den Kindern hilft, sich selbst und die Welt um sie herum kennenzulernen. Seitdem habe ich meinen kreativen Weg fortgesetzt, Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren in ihrer Periode der unbewussten Entwicklung und der aktiven Sättigung mit Informationen, dem Verstehen ihres Platzes in der Gesellschaft, ihre persönlichen Grenzen und die Grenzen anderer Menschen zu spüren.

Ich bin sehr glücklich, Teil des Teams des Montessori Kinderhaus Wien zu sein und freue mich auf eine interessante Arbeit mit gleichgesinnten Kollegen und mit Ihnen, den Eltern und meinen neuen kleinen Freunden.

Gordana

Gordana

(Reinigungskraft)

„Alle Erwachsenen waren zuerst Kinder. Aber nur wenige von ihnen erinnern sich.“
Petit Prince de Antoine de Saint-Exupéry

Über mich